Tropic Marin Spurenelemente

Art.Nr.

Spurenelemente im Doppelpack zur Förderung von Wachstum und Ausfärbung von Korallen.

Tropic Marin A- und K+ Elements versorgen Dein Meerwasseraquarium mit essentiellen Spurenelementen. Die Konzentrationen der einzelnen Elemente in den Lösungen sind bedarfsgerecht aufeinander abgestimmt.

 

Ideal für:

  • normal bis stark besetzte Riffaquarien
  • Anwender der klassischen Balling-Methode
  • Meerwasseraquarien mit vielen SPS-Korallen

Als flüssige Lösung für Dosierpumpen geeignet.

Das 2x 500 ml Pack reicht für ein 500 Liter Aquarium etwa 100 Tage.

19,90 € Inkl. 19% Mwst. Zzgl. Versandkosten

Express- oder Standardversand

Zahlungsmethoden
Mastercard Visa PayPal Sofort Vorkasse GiroPay
Mehr Infos Kundenmeinungen

Spurenelemente - wozu?

Spurenelemente wie Iod, Strontium, Kalium und Co sind an einer Vielzahl physiologischer Prozesse beteiligt und fungieren häufig als Kofaktoren in Proteinen und Enzymen. Sie katalysieren so biochemische Reaktionen, die beispielsweise im Zuge der Photosynthese und Kalzifizierung ablaufen. In geschlossenen Systemen wie einem Aquarium werden insbesondere bei zunehmendem Korallenbesatz Spurenelemente überproportional verbraucht und müssen demnach ersetzt werden.

Wann ist eine Spurenelementzugabe nicht sinnvoll?

In neuen Aquarien und bei geringem Korallenbesatz ist eine separate Spurenelementzugabe nicht sinnvoll. Wenige Korallen verbrauchen nur wenig Spurenelemente und kleine Defizite können anfangs problemlos durch regelmäßige Wasserwechsel mit einem hochwertigen Meersalz ausgeglichen werden. Das Risiko einer Überdosierung von Spurenelementen sollte unbedingt vermieden werden.

Wann ist eine Spurenelementzugabe sinnvoll?

Eine Zugabe von Spurenelementen ist sinnvoll sobald der Verbrauch nicht mehr durch Wasserwechsel kompensiert werden kann. Dies ist insbesondere bei zunehmendem Besatz (v.a. von SPS-Korallen), vermehrtem Wachstum von Korallen oder bei intensiver Filterung (Aktivkohle, Zeolith, Adsorber) der Fall.

Tipps zur Anwendung

Dosiere Spurenelemente stets konservativ. Beginne mit der Dosierung von 1 ml A- bzw. K+ Elements je 100 Liter Aquarienwasser täglich. Der Bedarf kann in gut besetzten Becken deutlich darüber liegen. Um Deine Spurenelementdosierung mit dem tatsächlichen Bedarf abzustimmen empfiehlt sich die Zugabe in Höhe der Calcium-Zufuhr. Falls Du die klassische Balling-Methode für die Kalkversorgung verwendest, kannst Du die Spurenelementzugabe an den Calcium- und Karbonatverbrauch wie folgt koppeln: versetze Balling-Lösung A mit 50 ml/l K+-Elements und Balling-Lösung B mit 50 ml/l A--Elements.

Kombiprodukt vs. Einzelanpassung von Spurenelementen und deren Kontrolle

Kombiprodukte dienen der Grundversorgung von Spurenelementen. Deinen Spurenelement-Haushalt solltest Du regelmäßig mithilfe von ICP-Analysen kontrollieren. Aus den Analysen wirst Du auch erkennen, ob einzelne Elemente vermehrt verbraucht werden. Häufig sind das Iod, Strontium, Bor, Kalium, Brom oder Eisen. In diesem Fall kannst Du diese zusätzlich zum Kombiprodukt separat dosieren.

Bewertungen

Noch keine Kundenbewertung vorhanden

Eigene Bewertung verfassen

Download